Anleitung zur Erziehung des Ehemannes/Freundes zum Cuckold

Hier kommt ein interessanter Linktipp für alle offenen Frauen, die sich für diesen spannenden und erhabenen Lifestile des Cuckolding interessieren:

https://cuckold.info/erziehung-zum-cuckold https://cuckold.info/erziehung-zum-cuckold

Diese Anleitung kann für die selbstbewusste Frau von Heute ein absoluter Game Changer sein!

Selbstverständlich dürfen interessierte Männer diese Anleitung gerne an ihre Herzensdame weiter leiten. Denn sehr viele Männer träumen schon lange davon, von Ihren Frauen zum devoten Cuckold gemacht zu werden, aber sie haben einfach nicht den Mut mit ihren besseren Hälften darüber offen zu reden. Die Angst vor Zurückweisung sitzt häufig meist sehr tief.

Insofern hilft so eine Anleitung meist sehr dabei, die gewünschte Entwicklung in der Partnerschaft zu deutlich beschleunigen.

Was ist eine FLR-Beziehung?

Es ist schon sehr bemerkenswert, wie wenige Frauen im deutschsprachigen Raum über den weltweiten Trend der FLR-Beziehung (Female Led Relationship) überhaupt informiert sind. Kurz und knapp, eine Female Led Relationship ist einfach übersetzt eine weiblich geführte Beziehung, also eine Beziehung, in der die Frau die den Ton angibt. Natürlich, dass die Frau oft in Beziehungen bestimmt wo es lang geht ist ja grundsätzlich nichts ungewöhnliches.

Dennoch scheint es ein weltweites Phänomen zu sein, wenn der Mann es ausdrücklich wünscht, dass die Frau das Sagen hat. Darüber hinaus der Frau erlaubt, über seine Sexualität zu bestimmen und auch (wenn sie es möchte) Sex mit anderen Partnern/Innen zu haben.

Offensichtlich lieben es immer mehr Männer, gegenüber Frauen eine eher devote Rolle ein zu nehmen. Daher sollten Frauen ihr aus der Vergangenheit geprägtes Rollenverständnis nochmals überdenken und ihre Verhaltensweisen gegenüber Männern bewusst neu ausloten.

Auf dieses Website wird das Thema FLR sehr gut und ausführlich beschrieben: https://ichbindran.jimdofree.com

Insofern ist diese Seite ein sehr hilfreicher Einstieg für Damen, die grundsätzlich Interesse an mehr Freiheiten und Möglichkeiten in ihren Beziehungen als Frau haben.

Der Cuckoldtest für Männer

Du möchtest als Frau wissen, ob Dein Partner/Mann dazu neigt eine devote Rolle als Cuckold (er findet es sexuell anregend, wenn die Frau /Partnerin Sex mit anderen Männern/Frauen hat und ist auch sonst meist devot in der Beziehung) zu sein?

Dann gebe ihm diesen Test und lasse Dir das Ergebnis nach dem Ausfüllen von Deinem Mann/Partner zeigen. 

So funktioniert der Cuckold Test: Einfach nach jeder der 9 Fragen die jeweilige emotionale Übereinstimmung mit den Aussagen überprüfen und die Zahl der jeweiligen Antwort merken oder besser notieren. Am Ende folgt die Auflösung.

  1. Ich wünsche mir gegenüber meiner Frau/Freundin eine eher devote Rolle. 

nein = 1  vielleicht = 2  ja = 3

2. Mich erregt der Gedanke, dass meine Frau auch von anderen Männern/Frauen begehrt wird?

nein = 1  manchmal = 2  ja = 3

3. Ich kann mir gut vorstellen, meiner Frau Sex mit anderen Männern/Frauen zu erlauben?

nein = 1  vielleicht = 2  ja = 3

4. Ich finde den Gedanken lustvoll, wenn meine Frau/Freundin in unserer Beziehung dominiert?

nein = 1  manchmal = 2  ja = 3

5. Ich habe öfter devote Gedanken gegenüber meiner Frau und dies erregt mich?

nein = 1  manchmal = 2  ja = 3

6. Ich finde meine Frau/Freundin hätte einen Mann/Frau verdient, der sie sexuell besser befriedigt als ich es kann?

nein = 1  manchmal = 2  sehr = 3

7. Der Gedanke, dass meine Sexualität von meiner Frau/Freundin bestimmt wird fasziniert mich?

nein = 1  etwas = 2  sehr = 3

8. Ich bin bereit, meiner Frau/Freundin dabei zu helfen, einen geeigneten Lover zu finden?

nein = 1  vielleicht = 2  ja = 3

9. Ich träume davon, für meine Frau/Freundin als devoter Ehediener/Partner willig alle ihre Wünsche zu erfüllen?

nein = 1  manchmal = 2  sehr = 3

9 Punkte = keinerlei Tendenz für eine Cucklold- oder FLR-Beziehung.

10 – 18 Punkte = Es sieht gut aus für dich als Frau. Nun ist es wichtig, die Ausprägung und Varianten einer FLR- oder Cuckoldbeziehung genau zu prüfen, damit beide Parteien mit dieser spannenden Form der Beziehung glücklich sind.

18 – 27 Punkte = Glückwunsch zu Deinem Mann/Freund! Denn Dein Mann hat ausgeprägte Cuckoldneigungen die Du ihm als Frau nicht verwehren solltest. Sehe die Sache unbedingt positiv, denn es entstehen viele Freiräume und Chancen für Dich. Wenn Du bereit bist die dominierende Rolle in eurer Beziehung ein zu nehmen, oder weiter aus zu bauen. Informiere Dich am besten umgehend über die Vorzüge einer Frau in einer FLR (weiblich geführte Beziehung) und über Cuckolding.

Das ABC der Alpha Frau

Einleitung, Definition zum Thema Alpha Frauen: Eine Frau wird dann als „Alpha“ bezeichnet, wenn diese durch ihr Verhalten Männer (und auch andere Frauen) dazu bringt, sich ihr freiwillig unter zu ordnen, also in einen „Beta“ Status zu gehen. Die Vorteile, die eine Frau mit Alpha-Status genießt, sind vielschichtig. Ob im Beruf oder im Privatleben, es läuft nach ihren Regeln, sie setzt sich also mit ihren Wünschen und Ideen gegenüber den Personen mit „Betastatus“ durch. Prominente Beispiele sehr bekannter und mächtigen Frauen, die sich in einem Alpha Status befinden, ist Frau Dr. Angela Merkel, Heidi Klum und Madonna. Historisch werden Frauen allerdings in fast allen Kulturkreisen darauf geprägt, gegenüber Männern in einen Beta Zustand zu kommen. Jede Frau kann sich aber jederzeit neu entscheiden, ob sie diese alten Prägungen, die für sie mit vielen Nachteilen verbunden sind, aufrechterhalten möchte. Denn wenn eine Frau das ABC einer Alpha Frau lernt, dann erweitert sich deren Möglichkeiten und die Qualität ihres Lebens meist deutlich. Denn sehr viele Männer sehnen sich im Grunde regelrecht danach, sich einer Alpha-Frau unter zu ordnen und ihre eigenen Bedürfnisse einer selbstbewussten Gebieterin zurück zu stellen. Viele uninformierte Frauen winken an dieser Stelle vorschnell ab, weil sie darauf geprägt sind, sich ja selbst einen starken und selbstbewussten Mann (Alpha Mann) zu wünschen. Dieser scheinbare Widerspruch lässt sich allerdings leicht auflösen. Denn eine Alpha Frau kann es sich ohne weiteres leisten, zum Beispiel geleichzeitig sowohl mit einem coolen Alpha-Lover, als auch mit einem pflichtbewussten Helfermann im Beta-Zustand in einer Beziehung zu sein. Dadurch ergeben sich traumhafte Aussichten für eine clever agierende moderne Alpha Dame. Lästige Hausarbeiten erledigt beispielsweise der brave devote Beta-Mann und für die schönen Stunden gönnt sich die moderne Frau von Heute einen Alpha Mann oder wahlweise eine Gespielin.   

Auch für typische Alpha-Männer sind solche selbstbewusste Frauen oft auch sehr anziehend, weil gerade diese Art von weiblicher Stärke so selten zu finden ist. Fazit: Frauen, die in Zukunft ihren Lebensstil deutlich verbessern wollen, sollte auf jeden Fall das ABC der Alpha Frauen kennen und können!   

A

Eine Alpha-Frau weiß, dass es genug potenzielle Beta-Männer gibt, die Alpha-Frauen abgöttisch verehren und nur darauf warten, devot und pflichtbewusst alle niederen Arbeiten für Ihre Herrin zu erledigen.   

Alpha Männer sind genetisch anderen Beta-Männer überlegen. Daher weiß die Alpha Frau, dass sich ihr Beta-Mann einem Alpha-Lover gegenüber auch immer devot, freundlich und hilfsbereit verhält. Alpha Frauen bestimmen mit wem sie wie oft Sex haben.  

Die Abrichtung zum Ehesklaven Dieses Buch sollte ein verheiratete Alpha Frau von ihrem  Beta-Mann geschenkt und vorgelesen bekommen. 

B

Briffaults Gesetz besagt, dass das Weibchen im Tierreich, nicht das Männchen, alle Bedingungen der Tierfamilie bestimmt. Wo das Weibchen keinen konkreten Nutzen aus der Beziehung mit dem Männchen ziehen kann, findet keine solche Beziehung statt. Da Menschen auch nur hochentwickelte Säugetiere sind, kann ein Beta-Mann auch nur dann die Gunst seiner Partnerin auf Dauer gewinnen, wenn er den Nutzen seiner Frau stets über seinen eigenen stellt.

Beta-Männer lassen sich gerne zu devoten Ehedienern oder Ehesklaven (siehe Beschreibung) ausbilden. Die Wünsche der verehrten Eheherrin sind für einen Beta Gesetz, andernfalls droht dem Beta harte Strafen oder die Trennung. Denn eine Alpha Frau ist sich darüber im Klaren, dass jeder Beta nur zu gut weiß, die Konkurrenz unter Beta´s ist sehr groß. 

BDSM Oft hat die typische Alpha Dame Spaß dabei, ihren Beta zu dominieren. Den Beta Mann erwarten dabei fesselnde Erlebnisse beim Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Ein Widerspruch des Beta ist da nie eine gute Option. 

C

Cuckolding Als Alpha Frau versteht es sich von selbst, den Partner zum Cucklold abzurichten. Cuckold (auch kurz als Cucki,) wird vor allem ein Beta Mann bezeichnet, der in einer festen Partnerschaft oder Liebesbeziehung durch den intimen Kontakt seiner Partnerin mit anderen Männern sexuellen Lustgewinn erlangt. Dabei kann der Cuckold voyeuristischesmasochistisches und/oder devotes Verhalten bevorzugen. Das höchste sexuelle Ziel eines typischen Beta ist es, seine Frau durch einen Alpha sexuell befriedigt zu sehen. Dieser Gedanke lässt jeden Beta meist nicht mehr los. Hat er es erst einmal erleben dürfen, wie seine Angebetete durch einen maskulineren Mann sexuell beglückt wurde, so möchte er dieses Glück seiner Herrin immer wieder gönnen. Es gibt verschiedene Abstufungen im Cuckolding. 

Die Einsteiger Version ist die des so genannten C 1, hier geht es darum, beim Sex entweder nur zu zusehen, oder bestenfalls eine Nebenrolle (beim Sex die Füße der Dame zu lecken, nach dem Sex die Vagina sauber lecken) zu spielen. 

Ein C 2 ist bereits in seiner Rolle als devoter Cuckold weiter fortgeschritten. Am aktiven Sexleben seiner Herrin nimmt er normalerweise nicht mehr aktiv teil. Auch trägt er meist einen Peniskäfig dessen Schlüssel seine Cockoldhalterin besitzt. Seine Aufgabe besteht oft darin, die Sextreffen seiner Angebeteten vor- und nachzubereiten. Er erfreut sich meist über die Berichte seiner Herrin, darf z.B. auch häufig die benützten Kondome (sollten welche verwendet werden) der Lover trinken. Häufig gibt es bei dieser Konstellation auch einen oder mehrere Hausfreunde, die neben seiner Frau ebenso von C2 devot umsorgt werden, so dass sich die Herrin und der Lover immer wohl fühlen.       

Der C 3 wird von seiner Herrin total dominiert. Er sieht sich als rechtloser Sklave seiner Cuckold-Domina, dazu gibt es meist einen Vertrag, der die Entrechtung (z.B. konsequente Keuschhaltung, minimales Taschengeld trotz eigenem Einkommen, Übernahme aller häuslichen Arbeiten, Abtretung von Vermögenswerten, Feminisierung, Erlaubnis für Fremdschwängerung, Kastration, etc.)  des Cuckolds klar regelt. Hier geht es meist um die Selbstaufgabe zum Wohle der Herrin. Er lebt ausschließlich zum Wohlergehen seiner Herrin und kann auch von dieser z.B. an deren dominanten Freundinnen zum Nackt-Putzen vermietet werden.    

D

Dominantes Verhalten gegenüber Männern ist absolute Normalität bei einer Alpha Frau. Denn gerade für Männer mit einer naturgegebenen Beta-Neigung ist es wichtig, ihr von der Natur aus vorbestimmter Rolle als devote Helfer für die Alpha Dame einnehmen zu dürfen. 

Disziplinierung durch Alpha Frauen werden Beta-Männer immer als Geschenk betrachten, denn solange eine Alpha Frau sich noch die Mühe gibt, einen Beta Mann zu erziehen, solange glaubt sie noch an ihn. Wahre Strafe für einen Beta ist die konsequente Nichtbeachtung seiner Person. Insofern sollte eine Alpha Frau ihren „Beta“ auch körperliche Disziplinierungen (siehe BDSM) dies bekräftigt die Rollenverteilung in der Beziehung. Auch in Hinblick auf die viele Gewalt, die in der menschlichen Geschichte den Frauen bereits angetan wurde, wird ein Beta-Mann jede körperlichen oder verbalen Tadel einer Frau ihm gegenüber, als berechtigten Anteil einer kleinen Wiedergutmachung gegenüber der Damenwelt sehen. 

E

Einkommenshöhe Als Alpha-Frau sollte immer ein Beta-Mann mit möglichst hohen Einkommen als Partner gewählt werden. Denn eine moderne Alpha-Dame sollte sich ein Maximum an Luxus und Annehmlichkeiten gönnen. Der Mann der Alpha Frau sollte von ihr konsequent zur Sparsamkeit erzogen werden. Er sollte sein Geld nicht für Statussymbole typischer Alpha-Männer (z.B. Luxusautos, unnötige Urlaube oder teure Uhren) verschwenden. Besser ist es, wenn er sein Geld gut investiert, damit er seine Herrin ein schönes Leben finanzieren kann. 

F

Fremdschwängern von einem echten Alpha-Mann ist für eine selbstbewussten Alpha Frau ein anzustrebendes Ziel und sollte vom Beta-Ehe-Mann aktiv unterstützt werden. Damit gewährleistet der Beta seiner Eheherrin das ihre Gene sich mit möglichst optimalen männlichen Genmaterial weiter veredelt. Eine Alpha-Frau weiß, dass ihr Ehediener sich dankbar auf seine Rolle als führsorgender Vater von Kindern mit optimaleren Genmaterial als das seinige fokussieren wird. Denn auch bei anderen hochentwickelten Säugetieren, wie z.B. den Wölfen ist es völlig normal, dass sich nur die Alphatiere fortpflanzen dürfen. Die Betamännchen sorgen für die Absicherung des Rudels und sind damit meist auch voll ausgefüllt. So sollte es auch ein stolzer Beta sehen, der hübschere Mädchen und stärkere Jungs groß ziehen darf, als seine Kinder es je hätten werden können.

FLR Female-led Relationship deutsch: Weibliche geführte Beziehung ist die einzige Beziehungsform die für eine Alpha Frau in Frage kommt. Die Frau hat also das Sagen, hat im übertragenen Sinn „die Hosen an“. Dies zeigt sich in allen relevanten Lebensbereichen: Tagesablauf, Wohnen, Haushalt, Finanzen, Freizeitgestaltung, Freunde und natürlich die Sexualität. Letzteres wird von der Dame des Hauses so gestaltet, wie es ihr gefällt. Der stets devote und freiwillig von der Dame dominierte Ehediener wird normalerweise streng keusch gehalten. Es obliegt einzig der Eheherrin wann und wie er einen sexuellen Höhepunkt erleben darf. Dadurch fokussiert sich der Beta völlig auf das Wohlergehen seiner Göttin. Auch bekommt in einer FLR meist nur ein kleines Taschengeld, damit er keinen unnötigen Unfug mit dem Geld kauft oder für Glücksspiele verschwendet. Die Dame des Hauses kann in jeder Beziehung aufleben und ihre weiblichen Träume komplett ausleben. Der moderne devote Mann ist dann sehr glücklich, wenn die Dame des Hauses glücklich ist.

G

Geld siehe Einkommen und FLR.

Gesundheit und Fitness ist für eine Alpha Frau sehr wichtig, sie weiß dass ausreichend Bewegung und ein gesunder Lebensstil wichtig ist um die Vorzüge eine modernen Frau in vollen Zügen genießen zu können. 

H

Haushalt Arbeiten im Haushalt sollten möglichst niemals von einer Alpha Frau erledigt werden müssen. Dies weiß der Beta-Mann und lässt sich diesbezüglich in allen häuslichen Bereichen schulen und übernimmt die kompletten Haushaltsaufgaben.

I

Interessen Die Alpha Frau steuert die Interessen und Hobbies ihres Beta-Mannes. Diese sollten sich darauf reduzieren/konzentrieren, (s)eine Eheherrin glücklich und stolz zu machen. 

J

Job Ob eine Alpha Frau arbeitet oder nichtbestimmt diese ganz alleine. Ziel sollte es jedoch sein, nicht arbeiten zu müssen (weil der devote Mann genug verdient), sondern wenn dann nur zum Spaß. Auch im Beruf sucht sich die Alpha Frau devote Helfer, die ihr die unliebsamen Arbeiten gerne abnehmen. Affären im beruflichen Umfeld mit attraktiven Alpha-Männer sind ihr stets erlaubt. 

K

Keuschhaltung des Partners ist für eine Alpha Frau die beste Form mit der Sexualität des devoten Mannes, um zu gehen. Ein Peniskäfig für den Mann ist daher erste Wahl für gute Beziehung, den Schlüssel dafür verwaltet allein die Eheherrin. Denn dies hat gleich mehrere Vorteile: 1. Es besteht kein Risiko, dass die Beta-Gene des Ehedieners zu weiterer Fortpflanzung kommen, denn dies sollte ausschließlich Alpha-Männern überlassen bleiben. 2. Durch die Keuschhaltung spart die Eheherrin ihren Beta Zeit und Energie für unnötige sexuelle Ablenkungen. 3. Durch die dauerhaft aufgestaute Lust, ist der Beta gegenüber seiner Herrin meist besonders aufmerksam und devot. 4. Dadurch dass die Eheherrin den Schlüssel für den Peniskäfig verwaltet, wird seine Stellung in der Beziehung nochmals klar geregelt.

L    

Lecken sollte eine Alpha Frau ihren Beta nur erlauben, wenn sie es als dominante Dame liebt, sich von Beta-Männern lecken zu lassen. Dabei gibt die Herrin vor, was, wann wie oft vom Beta geleckt werden darf. Dies kann auch mal der Schanz vom Lover oder die vom Lover frisch besamte Muschi sein (siehe auch Cuckolding). Auch das ausgiebige Lecken der Füße der Herrin zu deren Entspannung, kann sich für viele Beta´s zum täglichen Höhepunkt entwickeln. 

Matriarchat ist die friedlichste aller bekannte Gesellschaftsformen. Matriarchale Gesellschaften sind in der Mutterlinie organisiert, die Frauen geben den Ton an. Die Frauen wählen sich ihre Liebsten wie sie wollen. Dadurch gibt es dann zum Teil kurze Beziehungen, zum Teil lange, je attraktiver und dominanter die Dame desto mehr Männer ordnen sich ihr unter. Die genetisch besten Alpha-Männer sorgen für die sexuelle Befriedigung und Befruchtung der Frauen und Beta-Männer kümmern sich meist um die Erziehung und Haushalt.

N

Permanente Notgeilheit ist der perfekte Zustand, den eine Alphafrau bei ihrem devoten Beta in einer Beziehung erreichen kann. Dann wird er ihr jeden Wunsch gerne erfüllen.

Orgasmuskontrolle (siehe Keuschhaltung)

Outfit Alpha Frauen kleiden sich stets so, dass ihre natürliche Dominanz unterstrichen wird. Auch die Frisur und das Make up wählt eine Alpha Frau ganz bewusst.   

P

Peniskäfig für den Partner (siehe Keuschhaltung)

Penisgröße Typische Beta-Männer haben einen kleinen Penis (unter 20 cm), welcher für eine Alpha Dame, die bereits einen größeren Penis genießen durfte absolut uninteressant ist. Eine Alpha Frau, die noch keinen Alpha-Penis genießen durfte, sollte ihren Horizont umgehend diesbezüglich erweitern. Eine Alpha Frau macht ihren Beta-Mann deutlich, dass seine Angebetete nur wirklich große Schwänze in ihre göttliche Muschi eindringen lässt. Denn ein devoter kleinschwänziger Mann weiß, alles andere sollte einer Alpha-Frau nicht zugemutet werden.  

R

Die Rohrstock Erziehung ist bei Alpha Frauen ein beliebtes Mittel für die Disziplinierung von Betas.

S

Sexuelle Erniedrigung Eine dominante Frau muss wissen, das Beta-Männer es bei entsprechendem Training, immer mehr genießen sexuell erniedrigt zu werden. Ein Beta-Mann hat meist eine masochistische Ader, diese will aktiv geschult werden. Da fast jede Dame die sich in Richtung Alpha Frau entwickelt, immer mehr Gefallen daran findet, ihre Macht gegenüber Beta-Männern auch aktiv aus zu leben, finden viel modernen Damen großen Spaß daran, ihre Ehesklaven und auch andere Beta-Männer (auch öffentlich) sexuell zu erniedrigen.  

SPH small penis humallition. Sexuelle Erregung dadurch das man wegen seines kleinen Penis gedemütigt wird. Viele Männer die darauf stehen haben auch einen Bezug zu BDSM andere ggf. nicht . Und in den Bereich SPH gibt es dann auch wieder einige die auf Cuckholding stehen andere widerum nicht .  

T  

Tiefer Ausschnitt Alpha Frauen wählen meist Oberteile mit einem tiefen Ausschnitt und sie betonen ihre Brüste entsprechend vorteilhaft. Dies erregt die meisten Männer und lässt ihren eignen Willen schwinden.  

U

Unterwerfung Die freiwillige Unterwerfung eines Beta´s in seinen verschiedenen Facetten gegenüber seiner Eheherrin wurde bereit unter FLR beschrieben.  

V

Verhütung ist für eine Alpha Frau nicht nötig. Um diese hat sich gefälligst der Mann zu kümmern. Ihr Beta-Mann benötigt mangels Geschlechtsverkehres sowieso keine. 

W

Wichsen und Selbstbefriedigung sollte beim Ehediener durch eine konsequente Keuschhaltung (siehe Keuschhaltung) stets unterbunden werden.

X

XXL-Schwänze sollte sich jede Alpha-Frau, wenn ihr danach ist, jederzeit gönnen dürfen (siehe Cuckolding). 

Y

Yoga ist nicht nur für eine Alpha Frau sinnvoll, sie achtet darauf, dass es für ihren Beta-Mann ein wichtiger Teil seines Sportprogramms wird. Denn so bleibt er immer schön fit und beweglich für seine vielen Aufgaben.

Z

Zungenküsse sollte eine Alpha Frau den Alpha-Männern überlassen.

Was fehlt noch in diesem ABC für Alpha Frauen? Schreibe es in die Kommentare – Danke dafür!

Das ABC des Beta-Mannes

Einleitung, Definition zum Thema: Ein Mann wird dann als „Beta“ bezeichnet, wenn sich Frauen zu diesem sexuell nicht hingezogen fühlen.
Ein Beta ist zumeist ein Mann, der selbstbewusste Frauen nur als gern gesehener Helfer oder platonischer Freund anspricht. Er ist genetisch in den Augen der Frauen bestenfalls Durchschnitt, weshalb er nicht in der Lage ist erfolgreich erotisch orientierte Partnerschaften mit Frauen einzugehen. So dass eine Frau die sich dennoch mit ihm einlässt, sich seiner absoluten Treue und einer devoten Verhaltensweise sicher sein kann.

Obwohl viele Frauen früher oder später, aufgrund der damit vielseitigen verbunden Vorteile einer Beziehung zu einem Beta eingehen, fühlen sie sich zu diesem sexuell nicht hingezogen. Denn er verkörpert nicht das bestmögliche genetische Material (z.B. Körperbau, Stärke und damit verbundener Durchsetzungskraft) für ihre Nachkommen. Daher haben typische Betas wenig erotische Reize und auch oft kaum ausgeprägte sexuelle Fähigkeiten aus der Sicht von Frauen die die Wahl haben. Insofern bleiben Betas bei normalen Frauen oder gar Alpha-Frauen meist immer in der so genannten „Friendzone“, also im Bereich der platonischen Bekanntschaften.

Sex haben Betas bestenfalls mit Frauen die selbst größere Selbstwertprobleme, optische Einschränkungen (z.B. Übergewicht, oder andere optische Makel) oder ein ausgesprochenes Helfersyndrom haben. Dadurch ist es für einen Beta Mann wichtig, seine ihm von der Natur vorgegebenen Rolle im Leben gegenüber Frauen und Alpha Männern mit tiefer Demut und großen Pflichtgefühl einzunehmen. Alle anderen Optionen (versuchen einen Alpha Mann zu spielen) würden ihn auf Dauer nur überfordern, unglücklich machen und die von ihm getäuschten Frauen zutiefst enttäuschen.

Daher hier das ABC des Beta-Mannes, welches jede Alpha-Frau kennen sollte und allen Beta-Männern um sie herum auswendig lernen lassen sollte. Nur nach Beherrschung dieses ABC´s darf der Beta-Mann mit einer Alpha-Frau näheren Kontakt pflegen. #Betamann #Alphamann #Alphafrau #Cuckold #Devot #Ehediener #Ehesklave

A

Alpha-Frau ein echter Beta-Mann verehrt typischer Weise Alpha-Frauen und weiß sehr genau, dass er für Sie immer nur maximal ein devoter (Ehe) Diener sein darf. Hat ein Beta Mann eine Beta Frau mit Alpha Potenzialen, so ist es seine unbedingte Aufgabe, diese zur Alpha Frau zu entwickeln! Dabei lässt er sich auch von erfahrenen Bulls oder anderen Cuckolds coachen.

Alpha Männer sind genetisch anderen Beta-Männer überlegen. Daher verhält sich ein Beta einem Alpha gegenüber auch immer devot, freundlich und hilfsbereit. Er prüft stets, ob seine Partnerin eventuell Interesse an diesem Alpha haben könnte und stellt in diesem Falle den Kontakt zwischen ihm und seiner Partnerin her. Alphas ist Sex mit der eigenen Partnerin (bei deren Bereitschaft) jederzeit nicht nur gestattet, sondern er ist vom Beta dabei aktiv (siehe Cuckolding) zu supporten. Auch sind Alpha Männer von Beta´s auch sonst im Leben aktiv zu unterstützen. Bei Wünschen von Alphas gibt es keine Widerrede.

Alleinerziehende Mütter sind von Single Beta-Männern aktiv zu unterstützen. Dies kann auf vielfältige Weise geschehen: Finanzielle Unterstützung für cooles Outfit, Behördengänge, Babysittern in der Zeit wo sie sich mit Freundinnen, oder einem Lover trifft, aktive Hilfe im Haushalt damit sie mehr Zeit hat um sich mit Freundinnen oder mit Alpha-Männern aus zugehen, Aktivitäten zur Vermittlung von einem geeigneten Alpha-Mann der sich um deren Liebesleben kümmert. Sollte sich die „Mami“ wieder erwarten doch in einen Beta verlieben und von sich aus (weil eine ausgeprägte Beta-Frau) Sex vom Beta wünschen, so gilt folgender Grundsatz: Nur devote Sexpraktiken bei dem der sexuelle Höhepunkt der Dame im Fokus steht sind für einen Beta eine Option. Also orale Befriedigung der Dame mittels Zunge und Finger, oder Penetration der Vagina mittels Dildo. Ungeschützter Sex ist in jedem Fall absolut zu vermeiden! Die eigene Cuckold Neigung ist frühzeitig offen zu kommunizieren.

Abrichtung zum Ehesklaven Dieses Buch sollte ein verheirateter Beta seiner angehenden Herrin und ein Single Beta-Mann in größeren Mengen  angehenden und jungen Ehefrauen verschenken. Hier der Link:  https://www.amazon.de/Abrichtung-zum-Ehesklaven-Trainingsbücher-Winter-ebook/dp/B019FXY1XY/ref=pd_cp_351_1/262-7049902-2896628?_encoding=UTF8&pd_rd_i=B019FXY1XY&pd_rd_r=66f15b8d-9b04-4492-be75-0ab567dffb66&pd_rd_w=X8hwM&pd_rd_wg=MLJsR&pf_rd_p=12f3cc4d-6b5b-41c5-a809-ce3eb9b7e37a&pf_rd_r=W8RNCNZXFAXGCS24B4DV&psc=1&refRID=W8RNCNZXFAXGCS24B4DV

So stellt er sicher, dass es immer mehr Frauen gibt, die ihre Macht gegenüber ihren Beta-Männern souverän ausspielen.

B

Briffaults Gesetz besagt, dass das Weibchen im Tierreich, nicht das Männchen, alle Bedingungen der Tierfamilie bestimmt. Wo das Weibchen keinen konkreten Nutzen aus der Beziehung mit dem Männchen ziehen kann, findet keine solche Beziehung statt. Da Menschen auch nur hochentwickelte Säugetiere sind, kann ein Beta-Mann auch nur dann die Gunst seiner Partnerin auf Dauer gewinnen, wenn er den Nutzen seiner Frau stets über seinen eigenen stellt.

Beta-Männer lassen sich auch gerne zu devoten Ehedienern oder Ehesklaven (siehe Beschreibung) aktiv ausbilden. Die Wünsch der verehrten Eheherrin sind für einen Beta natürlich Gesetz, andernfalls droht dem Beta die Trennung. Denn jeder Beta weiß nur zu gut, die Konkurrenz ist unter Beta´s sehr groß. Das Cuckolding (siehe Cuckolding) und eine FLR (siehe FLR) Beziehung ist für einen guten Beta-Mann damit sehr eine wichtige Zielsetzung in seinem Leben.

BDSM Oft hat die typische Alpha Dame Spaß dabei, ihren Beta zu dominieren. Den Beta Mann erwarten dabei fesselnde Erlebnisse beim Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism. Ein Widerspruch des Beta ist da nie gute Option. Hierzu hat der Beta-Mann einer unerfahrenen Alpha-Frau entsprechende BDSM-Handbücher zukommen zu lassen. So kann sich seine Eheherrin langsam in dieses spannende Thema hinein entwickeln. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell viele Eheherrinen daran (nach anfänglichen Zögern) gefallen finden.

C

Cuckolding Als Cuckold (auch kurz als Cucki,) wird vor allem ein Beta Mann bezeichnet, der in einer festen Partnerschaft oder Liebesbeziehung durch den intimen Kontakt seiner Partnerin mit anderen Männern sexuellen Lustgewinn erlangt. Dabei kann der Cuckold voyeuristischesmasochistisches und/oder devotes Verhalten bevorzugen. Das höchste sexuelle Ziel eines typischen Beta ist es, seine Frau durch einen Alpha sexuell befriedigt zu sehen. Dieser Gedanke lässt jeden Beta meist nicht mehr los. Hat er es erst einmal erleben dürfen, wie seine Angebetete durch einen maskulineren Mann sexuell beglückt wurde, so möchte er dieses Glück seiner Herrin immer wieder gönnen. Es gibt verschiedene Abstufungen im Cuckolding.

Die Einsteiger Version ist die des so genannten C 1, hier geht es darum, beim Sex entweder nur zu zusehen, oder bestenfalls eine Nebenrolle (beim Sex die Füße der Dame zu lecken, nach dem Sex die Vagina sauber lecken) zu spielen.

Ein C 2 ist bereits in seiner Rolle als devoter Cuckold weiter fortgeschritten. Am aktiven Sexleben seiner Herrin nimmt er normalerweise nicht mehr aktiv teil. Auch trägt er meist einen Peniskäfig dessen Schlüssel seine Cockoldhalterin besitzt. Seine Aufgabe besteht oft darin, die Sextreffen seiner Angebeteten vor- und nachzubereiten. Er erfreut sich meist über die Berichte seiner Herrin, darf z.B. auch häufig die benützten Kondome (sollten welche verwendet werden) der Lover trinken. Häufig gibt es bei dieser Konstellation auch einen oder mehrere Hausfreunde, die neben seiner Frau ebenso von C2 devot umsorgt werden, so dass sich die Herrin und der Lover immer wohl fühlen.

Der C 3 wird von seiner Herrin total dominiert. Er sieht sich als rechtloser Sklave seiner Cuckold-Domina, dazu gibt es meist einen Vertrag, der die Entrechtung (z.B. konsequente Keuschhaltung, minimales Taschengeld trotz eigenem Einkommen, Übernahme aller häuslichen Arbeiten, Abtretung von Vermögenswerten, Feminisierung, Erlaubnis für Fremdschwängerung, Kastration, etc.)  des Cuckolds klar regelt. Hier geht es meist um die Selbstaufgabe zum Wohle der Herrin. Er lebt ausschließlich zum Wohlergehen seiner Herrin und kann auch von dieser z.B. an deren dominanten Freundinnen zum Nackt-Putzen vermietet werden.

Cuckold-Halterin Ein Beta Mann sollte es immer anstreben eine dominante Alpha Frau die auch seine Cockold-Halterin sein sollte als Partnerin zu wählen. Denn sonst besteht die Gefahr, dass ein typischer Beta, zu häufig onaniert und damit seine Zeit und Energie nicht nützlich, z.B. für eine Alpha Frau einsetzt. Damit würde er wichtige Lebenszeit und wichtige Energie verschwenden, dies gilt es als Beta sinnvollerweise unbedingt zu vermeiden.

D

Devotes Verhalten als Beta gegenüber Damen allgemein und gegenüber Alpha Frauen und Männern insbesondere ist absolute Pflicht. Denn als Beta ist es wichtig, seine von der Natur aus vorbestimmter Rolle als wichtiger Helfer für Menschen mit besserem Genpool (z.B. besseres Aussehen und attraktiverer Körperbau, stärkere Psyche) und damit ohne Recht auf eigene Nachkommen, mit Demut und vollem Engagement einzunehmen. Ist die derzeitige Partnerin selbst eine Beta-Frau, sollte vom Beta Mann alles versucht werden, die Alpha-Anteile der Dame mittels devotem Verhalten ihr gegenüber zu stärken und Schritt-für-Schritt aus zu bauen.

Disziplinierung durch Alpha Frauen sollte ein Beta immer als Geschenk betrachten, denn solange eine Alpha Frau sich noch die Mühe gibt, einen Beta Mann zu erziehen, solange glaubt sie noch an ihn. Wahre Strafe für einen Beta ist die konsequente Nichtbeachtung seiner devoten Natur. Insofern sollte ein Beta auch körperliche Disziplinierungen (siehe BDSM) aktiv von seiner Herrin einfordern. Auch in Hinblick auf die vielen Gewalt, die in der menschlichen Geschichte den Frauen bereits angetan wurde, sollte ein Beta jede körperlichen oder verbalen Tadel einer Frau ihm gegenüber, als berechtigten Anteil einer sehr kleinen Wiedergutmachung gegenüber der Damenwelt sehen.

E

Einkommenshöhe Als Beta sollte ein möglichst hohes Einkommen angestrebt werden, denn damit ist er in der Lage, seiner Herrin ein Maximum an Luxus und Annehmlichkeiten zu bieten. Ist der Beta Single, ist es wichtig, sein Geld zu sparen und nicht für Statussymbole typische Alpha-Männer (z.B. Luxusautos, unnötige Urlaube oder teure Uhren) zu verschwenden. Sondern sein Geld gut zu investieren, damit er seiner künftigen Herrin ein schönes Leben finanzieren kann. Ausgenommen sind z.B. Patenschaften für Mädchen in der 3. Welt, finanzielle Unterstützung (ohne sexuelle Hintergedanken, sondern ausschließlich aus selbstlosen Gründen) von alleinerziehenden Müttern.

F

Fremdschwängern seiner Herrin von einem echten Alpha ist für einen Beta ein anzustrebendes Ziel und sollte aktiv unterstützt werden. Damit gewährleistet der Beta seiner Eheherrin das ihre Gene sich mit möglichst optimalen männlichen Genmaterial weiter veredelt. Er sollte sich dankbar auf seine Rolle als führsorgender Vater von Kindern mit optimaleren Genmaterial als das seinige fokussieren. Denn auch bei anderen hochentwickelten Säugetieren, wie z.B. den Wölfen ist es völlig normal, dass sich nur die Alphatiere fortpflanzen dürfen. Die Betamännchen sorgen für die Absicherung des Rudels und sind damit meist auch voll ausgefüllt. So sollte es auch ein stolzer Beta sehen, der hübschere Mädchen und stärkere Jungs groß ziehen darf, als seine Kinder es je hätten werden können.

FLR Female-led Relationship deutsch: Weibliche geführte Beziehung ist die einzige Beziehungsform die für einen Beta Mann in Frage kommt. Die Frau hat also in jeder Beziehung das Sagen, hat im übertragenen Sinn „die Hosen an“. Dies zeigt sich in allen relevanten Lebensbereichen: Tagesablauf, Wohnen, Haushalt, Finanzen, Freizeitgestaltung, Freunde und natürlich die Sexualität. Letzteres wird von der Dame des Hauses so gestaltet, wie es ihr gefällt. Der stets devote und freiwillig von der Dame dominierte Ehediener wird normalerweise streng keusch gehalten. Es obliegt einzig der Eheherrin wann und wie er einen sexuellen Höhepunkt erleben darf. Dadurch fokussiert sich der Beta völlig auf das Wohlergehen seiner angebeteten Göttin. Auch bekommt der Ehediener in einer FLR meist nur ein kleines Taschengeld, damit er keinen unnötigen Unfug mit dem Geld kauft oder für Glücksspiele verschwendet. Die Dame des Hauses kann in jeder Beziehung aufleben und ihre weiblichen Träume komplett ausleben. Der Beta-Mann in einer FLR ist glücklich, wenn die Dame des Hauses glücklich ist. Daher hat er sie auch nicht zu drängen hinsichtlich dem Kontakt zu einem Bull, damit er sich daran sexuell erregen kann. Wie und mit wem sie Sex hat, bestimmt alleine die Eheherrin.

Frauenbewegung Als Beta unterstützt er als Single jede Form der Frauenbewegung, egal ob als Spenden, Leserbriefen oder eifriger selbstloser Helfer bei Demos.

G

Geld siehe Einkommen und FLR.

Glaube Der Beta glaubt vor allem daran, dass Frauen die besseren Menschen sind und er als Beta diesen als devoter Helfer (gegenüber Beta Frauen) oder Sklave/Diener gegenüber Alpha Frauen voller Freude dienen darf.

H

Haushalt Arbeiten im Haushalt sollten möglichst niemals von einer Alpha Frau erledigt werden müssen. Dies weiß der Beta-Mann und lässt sich diesbezüglich in allen häuslichen Bereichen schulen und übernimmt möglichst die kompletten Haushaltsaufgaben. Ist er beruflich sehr eingespannt, so sorgt er dafür, dass ein anderer devoter Beta-Single-Mann (davon gibt es reichlich) niedere Arbeiten von seiner Göttin fern hält.

I

Interessen Die Interessen und Hobbies eines Beta-Mannes sollten sich darauf reduzieren/konzentrieren, (s)eine Eheherrin glücklich und stolz zu machen. Typische Interessen von Alpha Männern (wie teure Autos, Männerabende, oder Besuche von Fußballspielen mit Freunden) sind für einen Beta nicht zu empfehlen. Was ihm auch wichtig ist: seine Fitness und Gesundheit, denn schließlich will er nicht für seine Eheherrin zum Pflegefall werden.

J

Jammern und/oder Meckern gegenüber einer Dame sind für Betas absolutes Tabu. Ein echter Beta hat gegenüber der Wünsche oder dem Verhalten einer Dame stets wohlwollend, freundlich und verständnisvoll zu reagieren. Andernfalls braucht es klare Disziplinierungen. Möglichst konsequente Keuschhaltung des Cuckies beugt diesem unschönen Verhalten übrigens sehr effektiv vor.

K

Keuschhaltung ist für einen Beta die beste Form mit seiner Sexualität um zu gehen. Ein Peniskäfig ist daher fast Pflicht für einen guten Beta, den Schlüssel dafür verwaltet seine Keyholderin, oder Eheherrin. Denn dies hat gleich mehrere Vorteile: 1. Es besteht kein Risiko, dass seine Beta-Gene zu weiterer Fortpflanzung kommen, denn dies sollte wie jeder Beta weiß, ausschließlich Alpha-Männern überlassen bleiben. 2. Durch die Keuschhaltung spart sich der Beta Zeit und Energie für unnötige sexuelle Ablenkungen. 3. Durch die dauerhaft aufgestaute Lust, ist der Beta gegenüber seiner Herrin meist besonders aufmerksam und devot. 4. Daduch dass die Eheherrin den Schlüssel für seinen Peniskäfig verwaltet, wird seine Stellung in der Beziehung nochmals klar geregelt/bestärkt. Ein Bata ist Stolz darauf, dass er eine Dame hat, die seinen Peniskäfig-Schlüssel freundlicherweise verwaltet.

K

Die Kastration eines Betas ist eine Option die ein devoter Mann nie allein entscheiden darf. Zu weitreichend sind die daraus resultierenden Konsequenzen. Darüber sollte bei Bedarf die Herrin des sexuell nutzlosen Ehesklaven entscheiden.

L    

Lecken sollte ein Beta immer mehr lieben lernen. Denn meist lieben es dominante Frauen, sich von Beta-Männern devot lecken zu lassen. Dabei gibt die Herrin vor, was, wann wie oft vom Beta geleckt werden darf. Dies kann auch mal der Schanz vom Lover oder die vom Lover frisch besamte Muschi sein (siehe auch Cuckolding). Auch das ausgiebige Lecken der Füße der Herrin zu deren Entspannung am Abend, kann sich für viele Beta´s zum täglichen Leck-Höhepunkt entwickeln.

M

Migranten und Flüchtlinge Als Beta Mann sollte großes Mitgefühl für die sexuellen Nöte dieser meist potenten jungen Männer bestehen. So der Beta Single ist, könnte er zum Beispiel alleinerziehende Mütter (siehe auch „Alleinerziehende Mütter“) mit gutaussehenden Alpha-Flüchtlingen in Kontakt bringen. Dies wäre eine vorbildliche gute Tat, um für eine Integration dieser einsamen und meist potenten Männer zu sorgen. Auch sind junge weiße Single Mütter sehr oft heiß darauf, von einem gutaussehenden und sexuell ausgehungerten dunkelhäutigen Alpha, richtig genommen zu werden. Wenn sie dadurch nochmals zur stolzen Mutter gemacht wird, besteht für den meist muslimischen Migrant auch gleich eine größere Chance auf ein Bleiberecht.

Matriarchat ist die friedlichste aller bekannte Gesellschaftsformen. Matriarchale Gesellschaften sind in der Mutterlinie organisiert, die Frauen geben den Ton an. Die Frauen wählen sich ihre Liebsten wie sie wollen. Dadurch gibt es dann zum Teil kurze Beziehungen, zum Teil lange, je attraktiver und dominanter die Dame desto mehr Männer ordnen sich ihr unter. Die genetisch besten Alpha-Männer sorgen für die sexuelle Befriedigung und Befruchtung der Frauen und Beta-Männer kümmern sich meist um die Erziehung und Haushalt.

N

Nutten und Huren sind für einen Beta in einer Beziehung natürlich absolutes Tabu. Ist er hingegen Single, sollte er sich für Nutten als devoter und unbezahlter Helfer für Einkäufe oder Putzdienste anbieten. Auch wäre es ein gutes Werk, die eine oder andere Zwangsprostituierte von ihrem Zuhälter frei zu kaufen. Auch wäre es denkbar, einer Nutte dabei zu helfen, sich zu einer echten Domina weiter zu entwickeln.

O

Orgasmuskontrolle (siehe Keuschhaltung)

P

Peniskäfig (siehe Keuschhaltung)

Penisgröße Typische Beta-Männer haben einen kleinen Penis (unter 20 cm), welcher für eine Dame die bereits einen größeren Penis genießen durfte absolut uninteressant ist. Lernt ein Beta-Mann eine Frau kennen, die bisher nur Sex mit Männern mit noch kleineren Penissen hatte, ist deren sexueller Horizont umgehend zu erweitern. Dies ist entweder möglich durch größere (Umschnall-) Dildos, Swingerclubs, Pornos mit echten Alpha-Männern. Ziel eines Beta-Mann sollte es sein, dass seine Angebetete nur wirklich große Schwänze in ihre göttliche Muschi eindringen lässt. Alles andere sollte einer Alpha-Frau nicht zugemutet werden.

R

Rassismus ist von Beta-Männern mit Entschlossenheit zu bekämpfen. Dies gelingt zum Beispiel durch Fremdschwängern der eignen Herrin durch einen gutgebauten dunkelhäutigen Muslim. Denn je mehr sich die unterschiedlichen Rassen künftig durchmischen, desto weniger wird es langfristig Rassismus geben. Ein anderer Weg wurde bereits bei „Migranten und Flüchtlinge“ beschrieben.

S

Sexuelle Erniedrigung durch eine dominante Frau oder einen Alpha-Mann sollte ein Beta lernen zu genießen. Denn er muss, wenn er es nicht sowieso schon genießt, lernen, sexuelle Befriedigung durch Erniedrigungen und Disziplinierungen zu erleben. Ein Beta-Mann sollte seine masochistische Ader konsequent schulen. Dies ist deswegen wichtig, weil fast jede Dame die sich in Richtung Alpha Frau entwickelt, immer mehr Gefallen an ihrer Macht gegenüber Beta-Männern entwickelt. So finden die meisten Damen großen Spaß daran, ihre Ehesklaven und auch andere Beta-Männer (auch öffentlich) sexuell zu erniedrigen.

T   

Tribut Als devoter Single Beta-Mann ist es Pflicht gegenüber jeder Frau ein Tribut zu entrichten/zahlen. Dies könnte zum Beispiel in Form eines erhöhten Trinkgeldes und ein freundliches Kompliment gegenüber einer Kellnerin sein. Auch und gerade dann, wenn diese nicht besonders aufmerksam oder serviceorientiert (was ja als Frau gegenüber einem Beta völlig normal ist und dadurch auch besonders von diesen belohnt werden sollte) war. Auch spontane Erledigungen können als Tribut gelten. Wenn ein Beta-Mann z.B. eine Dame an einer Tankstelle sieht, die gerade versucht ihren Reifendruck zu überprüfen, sollte ein Beta sofort ein Angebot für die Erledigung dieser (für Damen unzumutbaren) Aufgabe gemacht werden. Tribut ist auch gegenüber Alphas zu zollen. Vor allem wenn diese bereit sind, ihnen bei der Entwicklung ihrer Betastellung in ihrer Partnerschaft zu unterstützen.

U

Unterwerfung Die freiwillige Unterwerfung eines Beta´s in seinen verschiedenen Facetten gegenüber seiner Eheherrin wurde bereit unter FLR beschrieben. Unterwerfung gegenüber Alphas ist für einen Beta ebenso selbstverständlich.

V

Verhütung ist für den Beta-Mann extrem wichtig. Denn er möchte, dass seine Eheherrin nur das beste Genmaterial für ihre Schwangerschaft erhält (siehe auch Fremdschwängern). Da ein echter Beta es nicht verdient hat, in einer Dame zu kommen und sein Orgasmus von einer dominanten Herrin kontrolliert wird, benötigt die Eheherrin auch zu Verhütung keine Pille für den Beta. Sterilisation ist eine bewährte Methode der Empfängnisverhütung bei Beta-Männern.

W

Wichsen und Selbstbefriedigung sollte durch eine konsequente Keuschhaltung (siehe Keuschhaltung) stets unterbunden werden. Die Sexualität eines Beta´s sollte alleine durch eine Frau oder eines Alphas aktiv kontrolliert werden. Für diese Kontrolle kann der Beta sehr dankbar sein, denn es hilft ihm sich gut auf seine Pflichten eines devoten Betas zu konzentrieren.

X

XXL-Schwänze sollte jede Alpha-Frau von ihren kleinen Beta-Schwänzträger serviert (wenn gewünscht aktive Vorauswahl) bekommen.

Y

Yoga ist für einen Beta-Mann ein wichtiger Teil seines Sportprogramms. Denn so bleibt er immer schön fit und beweglich für seine vielen Aufgaben.

Z

Zungenküsse sollte ein Beta-Mann den Alpha-Männern überlassen. Nur wenn die Frau es aktiv einfordert sind diese einem Beta erlaubt. Alles andere ist gegenüber der Dame übergriffig und für einen Beta nicht passend.

Was fehlt noch in diesem ABC für Beta-Männer? Schreibe es in die Kommentare – Danke dafür!

Werde zur verehrten Domina!

Mit dieser Anleitung wirst auch Du zur heißen Domina

Jede Frau kann zur Domina werden diese Verhaltenstipps helfen Dir dabei. „Bitte Bestraf mich, Herrin!“ – diese Worte möchtest Du in Zukunft öfter von Deinem Kunden, Freund oder Mann hören? Damit Dir der Weg zur Domina leicht fällt, habe ich hier acht der besten BDSM-Tipps für Dich zusammengestellt.

Was ist eine Domina?

Als Domina bezeichnet man eine Frau, die bei sexuellen Spielarten wie Sadismus, Masochismus und Bondage die dominante Rolle spielt und ihren zahlenden Sklaven, Partner oder ihre Partnerin beherrscht. Oft handelt es sich dabei um professionelle Damen, die für ihre Leistung eine sehr gute Bezahlung verdienen. In einer FLR-Partnerschaft kann dieses heiße Rollenspiel sehr reizvoll sein. Aus dem Dominieren kann eine sehr intensive Bindung entstehen und das Liebespiel wird zu einem weiblich dominierten Abenteuer.

Langsam und sanft beginnen

1. Gehe in Deiner bestehenden Beziehung schrittweise vor. Du musst nicht von Anfang an im Lack- und Lederoutfit seine Eier auspeitschen und ihn wie beim Dirty Talk beschimpfen. So eine extreme Form des BDSM gefällt auch nicht sofort jedem Mann. Taste Dich vorsichtig an Deine neue Rolle heran. Gib ihm Befehle und lass ihn gehorchen. Mit einem kleinen Klaps auf den Po oder einem leichten Ziehen an den Hoden kannst Du sein devote Seite testen. Auf diese leichte Version des Dominierens stehen viel mehr Männer, als viele Frauen zunächst denken. Auch ohne masochistische Veranlagungen lieben es die meisten Männer dominiert zu werden. Gerade wenn Männer im Berufsleben stark sind und sich durchsetzen müssen, lieben sie es oft, sich in weibliche führende Hände zu begeben.

Wenn Du immer mehr Spaß daran findest Männer zu dominieren, solltest Du Dich langsam in die aufregende Welt des BDSM vorarbeiten. Erforsche lustvoll den männlichen Körper und bilde Männer langsam aber konsequent zu Deinen Sklaven aus.

Absprachen und Safe-Word

Eine gute Kommunikation hilft Dir dabei, dass sich Dein Sklave/Partner Dir vollkommen ausliefert. Rede vorab mit deinem zukünftigen Sklaven darüber, was Deine Wünsche und Vorstellungen als Domina sind und ob der Sub genug devotes Potential hat. Lege mit ihm Deine Tabus und Grenzen fest. Lass ihn am besten über den Fetisch Fragebogen schriftlich notieren, welche Praktiken er als Sklave bereit ist zu erdulden.

Verabrede vorab auch ein Code-Wort oder Safe-Word, das Dein Sklave benutzen könnte, um Dir als Herrin zu signalisieren, falls es ihm doch zu weit geht. Dann kann er laut um Gnade flehen und Du weißt, dass Du weitermachen sollst, solange er das Code-Wort nicht nennt. Ganz wichtig ist dann selbstverständlich umgehend aufzuhören, wenn er das verabredete Wort nutzt. Gehe mit Deinem Sklaven stets streng, aber einfühlsam um.

Outfit und Zubehör

Neben dem richtigen Outfit ist auch Dein Auftreten als Domina wichtig. Wenngleich Dich ein Ganzkörperanzug aus Lack oder Leder unwiderstehlich machen würde, reicht Dir für den Anfang auch ein sexy schwarzes Outfit. Ziehe dazu am besten hohe Stiefel und ein Enges schwarzes Kleid an. Deine Brüste sollten durch ein Push-BH möglichst gut betont werden. Je nach Vorliebe kannst Du dazu noch Strapse, Handschuhe und eine Peitsche oder Reitgerte kombinieren. Voila, Dein Domina-Outfit ist perfekt.

Lasse Dir nach Belieben weitere anregende Accessoires von devoten Männern aus Deinem Umfeld schenken. Denke zum Beispiel über Peitsche, Handschellen, Nippelklammern, Mundknebel oder spezielles Kerzenwachs für Spiele mit heißem Wachs nach.

Achte darauf, dass der Sklave natürlich auch ein entsprechend knappes Outfit nach Deinen Wünschen mit oder ohne Halsband tragen oder gleich ganz nackt erscheinen muss. Lass Dich einfach von Domina Videos oder Bücher zum Thema inspirieren und erweitere Dein Domina Repertoire mit der Zeit.

Wichtig: Anrede & Strafen

Als nächstes sind die Rollen zu klären. Dabei soll er Dich brav mit einer respektvollen Titel ehrfurchtsvoll ansprechen. „Herrin“ ist dabei die beliebteste Anrede, aber auch Gebieterin, Göttin, Lady, Gräfin oder Meisterin sind Möglichkeiten. Sollte er Deinen Titel „Herrin“ einmal vergessen, muss er büßen. Du kannst Dir dafür schon einmal ein paar aufregende sexy Bestrafungsmethoden überlegen. Ob dann die Peitsche für die bessere Durchblutung eingesetzt wird oder der Sklave erniedrigende Aufgaben erledigen muss, kannst Du spielerisch variieren.Deinen Sklaven kannst Du nach Lust und Laune bestrafen – beachte aber vorher getroffene Absprachen.

Um komplett in die neue Rolle zu gelangen, kann neben der Anrede sehr hilfreich sein, sich komplett neue Namen zu geben. Es besteht dann zwischen Euch auch kein Zweifel mehr, dass solange ihr das Rollenspiel spielt, ihr komplett in der Identität der neuen Rolle seid, und nicht im alten ich. Beziehungstipp: Hat Dein Lebenspartner dies erst mal akzeptiert, sorge dafür dass er deine Domina-Identität nicht nur beim Spiel, sondern während der gesamten Beziehung vollkommen akzeptiert.

Lass Dich verwöhnen

Als Herrin lässt Du Dich so verwöhnen wie Du es am liebsten hast. Beispiel: Zuerst muss er Hausarbeiten erledigen, dann Dir ein Bad vorbereiten und anschließend Dich mit duftenden Ölen nach aller Regel der Kunst massieren. Noch mehr Ideen findest Du im Ratgeber Regeln für den Haussklaven

Fesselspiele und Augenbinden

Die Bewegungsfreiheit des Sklaven einzuschränken ist ein großartiges Mittel, um die Kontrolle über ihn zu gewinnen und ihn ganz Dir zu unterwerfen. Ob Du dafür ein Seil, Handschellen und Ketten oder einen weichen Seidenschal benutzt, bleibt Dir überlassen. Benutze Deine Vorstellungskraft. Sei vorsichtig, dass die Blutzirkulation nicht abgebunden wird und lasse einen Gefesselten zur Sicherheit nicht allein. Um die Situation noch weiter anzuheizen, kannst Du dem Mann die Augen verbinden. Der Reizentzug intensiviert seine sinnliche Wahrnehmunger weiß nicht was passiert und ist Dir restlos ausgeliefert.

Erregen, hinhalten, bestrafen

Hat die junge Domina den Sklaven ganz unterer ihrer Kontrolle beginnt das eigentliche Spiel. Als Domina stellst Du Aufgaben und Ziele, die der Sklave erfüllen muss und legst die Strafen fest, wenn sie nicht erfüllt werden. Gemeinerweise bestrafst Du den Sklaven auch bei Erfüllung der Aufgaben, denn als echte Domina kannst Du immer neue Regeln nachträglich einführen. Erst dies macht Dich zur echten Domina und Deinen Partner zum Sklaven. Willkürliche, nachträgliche Regeln und Bestrafungen müssen sein.Gefesselt oder mit verbundenen Augen ist er Dir noch mehr ausgeliefert.

Genieße Deine neue Machtposition und koste sie nach Deiner Lust und Laune aus. Lass ihn um seine Bestrafung betteln und die Gertenhiebe zählen. Zählt er die Hiebe nicht ordentlich, wird die Strafe erhöht. Bring Deinen Sklaven vorsichtig und spielerisch an seine Grenzen. Aber aufgepasst: Auch wenn Du während des Rollenspiels den Ton angibst, gehst Du nie über gewisse Grenzen, die bleibende Verletzungen verursachen. Deiner Fantasie sind hier ansonsten keine Grenzen gesetzt.

Sex und andere sexuelle Handlungen

Viele fragen sich, wie viel Sex eine Domina bietet. Als professionelle Herrin hast Du niemals Geschlechtsverkehr mit Deinem versklavten Kunden, sondern überträgst diese Aufgabe an Zofe, Sklaven oder Ehepartnerin des Sklaven. In dieser Form konzentrierst Du Dich auf die konsequente Ausbildung zum Sklaven, das lustvolle Dominieren und die Erniedrigung des Sklaven.

In der Partnerschaft sieht das natürlich wieder ganz anders aus. Hier gilt: alles ist möglich, was beiden Spaß macht, zum Beispiel für die Herrin ein Cunnilingus oder Facesitting. Lass Deinen Sexsklaven aber auf jeden Fall darum betteln.

Natürlich bestimmt Du, ob und wann der Sklave selbst einen Höhepunkt erreichen darf – zögere dies immer weiter hinaus, foltere ihn durch Erregen und Hinauszögern und bestrafe ihn bei Missachtung. Mit Keuschhaltung (mit Peniskäfig) kannst Du Deine Sklaven so über Tage oder Wochen hinhalten bis sie Dir als Schlüsselherrin vollkommen hörig sind. Zum Verkehr sollte es zwischen Dir und Deinen Sklaven nie kommen. Dieses Recht solltest du nur echten Alpha Männern erlauben.

Solltest du schon in einer festen Beziehung sein, dann sammle erste Domina-Erfahrungen mit deinem Partner. Ist dein Partner erst mal zum Haus Sklaven erzogen, wird er Dir bei Deinen weiteren Plänen ein guter Diener sein.

Deine Vorteile als Domina:

1.Angenehmer Zusatzverdienst oder über durchschnittliches Haupteinkommen.

2. Nie mehr Hausarbeiten, das übernimmt in Zukunft dein Haussklave.

3. Viel mehr Annehmlichkeiten und Freiheiten als Domina!

#Domina #Sklave #Haussklave #herrin #Eheherrin #nebeneinkommen #devot #betamann #peniskäfig #Bdsm #Zahlsklave

Interview mit einer Alphafrau Teil 2

 

Bildergebnis für FLR symbol

Frauenflüsterer: Bitte beschreibe uns doch auch einmal die aktiveren Tage oder Abende, hast Du da ein paar Beispiele, wie Du Deine FLR noch so auslebst?

Anna: Ja aber gerne. Also was ich zum Beispiel sehr genieße, ist es immer mindestens einen Lover zu haben, der mich sexuell richtig befriedigen darf. Das Internet ist ja voll von beziehungsunfähigen gut aussehenden Alpha-Männern mit großen Schwänzen, die im Bett sehr erfahren sind. Viele Jahre war für mich Sex nicht so wichtig, weil ich ja immer nur Sex mit normalen Männern hatte, die mich kaum zum Höhepunkt brachen. Als ich zum ersten mal mit Erlaubnis meines Cuckolds, einen farbigen Kerl (BBC) mit einem großen Schwanz im Urlaub mit aufs Hotelzimmer nahm, wurde mir erst klar, auf was ich die ganzen Jahre verzichtet habe. Das änderte mein Liebesleben total. Ach ja, und das meines Mannes auch. Seine Karriere als Cuckold war damit definitiv besiegelt. Heute bekommen wir deshalb meist an 2 – 3 Tagen die Woche gegen 20.00 Uhr Besuch von gutgebauten geilen Typen die sich für ihren Spaß auch gerne großzügig zeigen. Mein Ehediener darf ihn dann an der Haustüre in leichter Kleidung und im Peniskäfig empfangen und ihn in unser Wohnzimmer führen und ihm seine Getränkewünsche erfüllen und wenn der Typ neu ist, seine Rolle als Ehediener klären. Ich komme dann leicht bekleidet ins Wohnzimmer und lasse mir meist von meinem Cuckold ein Glas Sekt bringen. Ist der Lover schon einmal bei uns gewesen, geht es meist sehr schnell zur Sache und mein Lover darf es mir so richtig besorgen. Je nach Sympathie und Ausdauer darf der Lover auch mal über Nacht bleiben.

Frauenflüsterer: Welche Aufgaben/Rollen hat Dein Mann in dieser Zeit?

Anna: Das kommt sehr darauf an, wie meine Laune ist, den Präferenzen des Lovers und wie brav mein Ehediener vorher war. Es kann also schon einmal sein, dass mein Cuckold während ich mich mit meinem Lover vergnüge, er das Auto meines Hausfreundes waschen muss. Was in unserer Nachbarschaft durchaus für irritierende Aufmerksamkeit sorgt. Bei „Bi“ veranlagten Lovern darf er zum Beispiel manchmal als Supporter im Liebesspiel aktiv sein. Also anblasen, sauber lecken von Schwanz und Muschi. Was ich oft auch genieße ist, wenn er während ich es besorgt bekomme, er meine Füße leckt – einfach himmlisch! Dabei trägt er natürlich immer seinen Peniskäfig, der dabei meist kurz vor dem platzen ist, so sehr erregt es ihn wenn er sieht, wie ich von einem gutbestückten Alpha Mann so richtig befriedigt werde und er dabei eine kleine devote Randfigur spielen darf.

Frauenflüsterer: Klingt ja sehr spannend, danke für die interessanten Einblicke.

Anna: Sehr gerne.

Bist Du an weiteren Einblicken des Lebens der Alpha Frau Anna interessiert? Schreib es in die Kommentare was Dich interessiert. Ich werde sie fragen.

 

#Peniskäfig #Ehediener #eheherrin #Lover #Cuckold #FLR #BBC #ehesklave #alphafrau

Was ein angehender Cuckold wissen sollte!

Viele Beta Männer träumen von einer innigen Beziehung als Ehesklave mit einer Hotwife, oder einer Eheherrin. Aber jeder angehende Cuckold sollte wissen, was passiert, wenn sein Traum wahr wird und er mit einer echten Hotwife zusammen lebt. Hier ein interessantes Video dazu: Cuckolding, FLR, BBC, Hotwife

Dominant veranlagte Frauen die erst einmal auf den Geschmack gekommen sind, in der Beziehung in allen Bereichen die „Hosen an zu haben“, wollen meist immer mehr. Aber nicht jeder Mann ist zum devoten Ehesklaven geboren. Oft wünschen sich devote Männer, wieder etwas mehr Rechte in der Beziehung, aber meist ist es dann schon zu spät. Ist der Penis erstmal verschlossen, die Frau verfügt über das gesamte Geld und vergnügt sich beliebig oft mit anderen Alpha-Männern und muss die Hausarbeit komplett vom Ehediener alleine gemacht werden, gibt es meist kein zurück.

Daher ist es für jeden devot veranlagten Mann wichtig, seine Cuckold-Träume zu prüfen, denn es kann in seiner Beziehung alles schneller in eine bestimmte Richtung gehen, als es ihm in der Realität lieb ist.

Andererseits macht es auch keinen Sinn, als geborener weißer Beta Mann, seine Träume nie auszuleben und irgendwann zu erkennen, es ist zu spät. Denn Träume sollte man auch ausleben, vor allem wenn man seine Frau und viele Alpha-Männer damit glücklich macht, oder?

Was ist Deine Meinung dazu, schreib es ins Kommentarfeld!

 

#Cuckold, #Eheherrin, #Wifesharing, #Fremdbesamung, #Femdom, # Ehesklave, #Ehediener, #Peniskäfig, #Keuschhaltung  #Cuckoldvideo

Interview mit einer Alpha-Frau

Bildergebnis für flr

Anna ist die Frau eines Freundes und lebt seit ca. 10 Jahren mit diesem eine ausgeprägte FLR (weiblich geführte) Beziehung. In diesem Interview verrät uns Anna wie ihr Leben als Eheherrin so aussieht, wie es dazu kam und welche Tipps Sie für andere Paare hat, die sich für diese Beziehungsform interessieren..

Frauenflüsterer: Anna lasse uns doch einmal in Deinen Ehealltag eintauchen und zeige uns bitte anhand einiger Beispiele, wie ein typischer Tag als Eheherrin mit einem devoten Ehediener und Cuckold (C 3) aussieht. Beginnen wir doch gleich mit dem Morgen.

Anna: Ja gerne. Peter mein Mann steht immer etwa eine gute halbe Stunde vor mir auf und macht uns ein leckeres Frühstück. Er schläft seit einigen Jahren im ehemaligen Kinderzimmer, welches heute sein Schlafzimmer ist. Wenn einer meiner Lover bei uns übernachtet, dann lässt er uns alleine Frühstücken.  Ansonsten frühstücken wir zusammen. Nach dem Aufräumen des Frühstücksgeschirrs wird es für Peter zeit in die Arbeit zu gehen und er verabschiedet sich noch von mir, in dem er noch liebevoll meine Füße küssen darf.

Frauenflüsterer: Verstehe, dass klingt doch schonmal nach einem angenehmen Tagesstart. Wie geht der Tag dann weiter für Dich als Alpha Frau?

Anna: Wenn einer meiner Lover zu Gast ist, dann lasse ich mich meist nochmals richtig schön verwöhnen oder ich gehe in mein Fitnessstudio und verbringe dort die Zeit bis Mittag. Anschließend gehe ich oft mit Freundinnen und männlichen Bekannten zum Mittagessen.

Frauenflüsterer: Ich verstehe und wie verbringst Du Deine Nachmittage bis Dein Mann wieder nachhause kommt?

Anna: Im Sommer geht es dann oft an einen See in unserer Gegen. Dort hat es einen Nacktbadebereich wo ich meist einige Bekannte oder Freundinnen treffe. Manchmal geht es auch in die Stadt zum Shoppen.

Frauenflüsterer: Apropo Shoppen, hast Du da nicht ein neues Hobby?

Anna: Ach ja, ich habe in letzter Zeit ab und zu eine Anzeige im Netz mit dem Titel: „Shopping-Bezahlsklave von dominanter Herrin gesucht“, ja und da bewerben sich tatsächlich öfter völlig devote Betamänner bei mir. Nach einer kritischen Vorauswahl dürfen mir die geeignetsten Männlein ein paar Hundert Euro zum Shoppen schenken. Als Belohnung können Sie mich beim Shoppen begleiten und meine vollen Taschen zu meinem Auto tragen, es ist einfach wunderbar.

Frauenflüsterer: Ja wirklich genial! Wie geht es dann weiter?

Anna: Ich komme oft erst wieder Nachhause, wenn ich weiß, dass Peter bereits eine Stunde zuhause ist. Denn wenn er sich um Haushalt und Abendessen kümmert, will ich ihn ja nicht unnötig ablenken. Komme ich nachhause begrüßt mich mein Ehediener erst einmal, in dem er mir wieder die Füße küsst. Dann checke ich die Wohnung. Wenn Peter brav war, dann wird es auch von mir gelobt.

Frauenflüsterer: Wie dürfen wir uns dieses Lob vorstellen?

Anna: Das könnte ein verbales Lob sein, bis hin, dass er meine M….. bis ich komme lecken darf.

Frauenflüsterer: Was ist, wenn er nicht brav war und nicht alles so ist, wie Du es Dir vorstellst?

Anna: Gibt es Anlass für Kritik, dann kommt es bei meinen Ehediener auch mal zu einer kleinen Züchtigung auf den nackten Hintern. Früher musste ich mich dazu überwinden, aber als ich merkte, dass mein kleiner Pantoffelheld es fast schon erwartet, körperlich getadelt zu werden, mache ich es mit wachsender Begeisterung

Frauenflüsterer: Ich verstehe, wie geht es dann weiter?

Anna: Das ist sehr verschieden. An den Tagen wo nichts ansteht, reden wir über unseren Tag, essen gemeinsam und gehen anschließend oft noch gemeinsam Spazieren, oder machen eine Radtour. Danach genieße ich meist eine schöne Ganzkörpermassage von meinem Ehediener.

Ende des 1. Teils des Interviews mit Anna.

Gibt es Interesse am zweiten Teil? Bitte in die Kommentare!

#FLR #Eheherrin #Ehediener #Cuckold #Lover #Hausfreund #Keuschhaltung #Ehesklave #Fußmassage #Eheherrin #Alphafrau #Bezahlsklave